Ausstattungspakete die fehlen, Opfer des Rotstifts

  • Auch meiner ist Neu 01/22 keine einklappbaren Spiegel, keine Lade unter dem Sitz, kein USB hinten, kein verstellbarer Kofferraumboden, kein klimatisiertes Handschuhfach, Fußmatten nur vorne usw.,.usw.


    War bei den Vorgängermodellen alles enthalten


    Bei den neueren Modellen wurde kräftigst gespart


    LG Moritz

  • Sicher wurde der Rotstift angesetzt, schon seit längerem.

    Es fehlen inzwischen Austattungsvarianten , Motoren, Getriebe, Antriebe......

    Die Lade unterm Fahrersitz fehlt schon seit ca. Mitte 2019.

    Eine USB-Buchse hinten hat es aber meines Wissens nie gegeben, nur eine 12V-Steckdose seitlich an der Rücksitzbank.

    Die elektrisch einklappbaren Spiegel mit Umfeldbeleuchtung sind immer noch Teil des Technikpaketes, vor ein paar Jahren hieß es mal Easy Driver Paket und war erst ab Ausstattung Titanium wählbar.

    Klimatisiertes Handschuhfach.....habe ich das auch? Nie nachgesehen, da passt ja nicht wirklich was rein zum ,,Bösen Buch'',

    na vielleicht gerade noch was zum Versüßen der Lektüre. :D

    Mit den Fußmatten, das ist ärgerlich und kleinlich, steht sogar in der Beschreibung so, früher mal vorn und hinten, schon ab Grundmodell Trend.

    Aber das der verstellbare Laderaumboden eingespart worden sein soll ist ja fast unvorstellbar. Oder hat man den einfach nur nicht reingepackt bzw. entnommen, so ein Ding ist ja rasch versaut...

    Im derzeitig abrufbaren Prospekt ist er als Teil der intelligenten Funktionalität extra bebildert erwähnt !

    Da würde ich nochmal nachhaken! Den kann man ja doch mal gebrauchen.

    "Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist."(W. Röhrl)


    ES Titanium X 1.0 125 PS AT magneticgrau, Anhängerkupplung nachgerüstet EZ 05.2019

  • Habe mal bei ,,Mobile'' geschaut, tatsächlich sind modellunabhängig die Halterungen und der Ladeboden vor kurzem entfallen !

    Hier beim ,,Titanium", beim ,,ST-line" ebenso.


    eco_042020.PNG


    Beim 2021er Modell, hier ein ,,Active'', war der Boden noch drin, sein Zweck hier auch gut zuerkennen!

    Wobei die Verzerrung des Fotos einen falschen Eindruck erweckt, so lang ist der Kofferraum leider nicht!

    eco_042022-2.PNG

    "Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist."(W. Röhrl)


    ES Titanium X 1.0 125 PS AT magneticgrau, Anhängerkupplung nachgerüstet EZ 05.2019

  • Sieht leider so aus. Ob es einen Nachfolger geben wird? SUV's sind ja außerdem so verrufen.....eco_042022-3.PNG

    "Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist."(W. Röhrl)


    ES Titanium X 1.0 125 PS AT magneticgrau, Anhängerkupplung nachgerüstet EZ 05.2019

  • Naja, grundsätzlich wissen wir ja alle, was passieren wird. Ab 2024 soll der Puma in einer rein elektrischen Version in Craiova gebaut werden. Erste Bilder gibt es.

    Auch den Ecosport III soll es geben, allerdings ist er nicht in Europa angekündigt. Dasselbe Schicksal gilt ja auch für den Mondeo, den es in Europa nicht mehr geben soll. Dafür 3 weitere rein elektrische Fahrzeige von Ford aus dem VW Baukasten. Sofern es da keine Kehrtwende geben sollte, werden wir zukünftig keine Verbrenner mehr sehen. Suvs schon, aber eher Livestylemodelle.

    Ich hoffe, noch ein paar Jahre zu überbrücken, bis die Technik in Bezug auf Reichweite und Ladetechnik fortgeschrittener ist.

  • Danke Mine, einer der Ordnung macht! :) :thumbup: Habe schon selbst irgendwann gedacht, das ist jetzt nicht mehr das eigentliche Thema..... 8)( Nachrüstung anklappbare Spiegel)

    "Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist."(W. Röhrl)


    ES Titanium X 1.0 125 PS AT magneticgrau, Anhängerkupplung nachgerüstet EZ 05.2019

  • Habe meinen Ecosport letzte Woche bekommen. Habe jetzt viele Teile die meines Erachtens eine ST line ausmachen selbst nachgerüstet. Ich kann nicht verstehen warum der Hersteller an solchen Kleinigkeiten den Rotstift 🖍 ansetzt und Teile entfallen lässt die man aus der ST line bei anderen Modellen noch sehr gut kennt.


    Ich war sehr erstaunt das die Pedalauflagen, Einstiegsleisten und der Höhenverstellbare Gepäckraumboden nicht in meinem Auto eingebaut waren. Habe vor dem Kauf diverse Bilder im Netz angesehen und mir den Innenraum auf den Prospekten angesehen. Es war eigentlich wie schon in meinem alten Fiesta Baujahr 2017 als ST line alles an Innenraumstyling vorhanden auf den Bildern. Bei der Übergabe war ich sehr sauer und fühlte mich veräppelt von Ford. Ich denke sowas sollte man klarer kommunizieren. Natürlich haben wir momentan eine Krise und einige Teile sind nicht oder nur schwer verfügbar, aber das ist kein Freibrief mir einfach ein Auto das aus Restbeständen zusammengebaut wurde hinzustellen. Nun ja es ist für mich eine Frechheit das ein Auto mit 4 Türen nur zwei Fußmatten mit roten Ziernähten für vorne bekommt. Für hinten sind keine erhältlich und habe darauf zwei in schwarz vom Händler nachgefordert. Die Einstigsleiten und Pedalauflagen habe ich mir bei Ford bestellt und selbst eingebaut. Jetzt entspricht der Wagen wenigstens meinen Erwartungen der ST line. Was ich auch sehr vermisse ist die Schale in der Armlehne wo ich immer meine Münzen und Kaugummis abgelegt habe. Jetzt ist da nur ein Loch in dem alle Kleinteile schwer wiederzufinden sind. Also Ford, so behaltet ihr keine Treuen Kunden.

  • Das ist schon alles sehr ärgerlich und geht ja auch schon eine Weile so. So kann man wirklich Kunden vergraulen.

    Es ist schon krass, wenn der ,,Zierrat'' wegfällt. Aber wenn dann auch noch Teile wie der Gepäckraumboden

    wegfallen, der ja noch heute auf der Webseite als Bestandteil des Funktionskonzepts beworben wird, dann hört der Spaß auf.

    Eine Änderung im Sinne des technischen Fortschritts? Na eher zum Wegrennen!

    Aber trotzdem viel Spaß mit dem Neuen!

    (Schale in der Armlehne? In der Mittelarmlehne oder in der Tür?)

    "Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist."(W. Röhrl)


    ES Titanium X 1.0 125 PS AT magneticgrau, Anhängerkupplung nachgerüstet EZ 05.2019

  • Hallo Preusse,


    ja das ist alles sehr ärgerlich. Meine Familie war schon immer mit Ford verbunden und jedes Auto war eigentlich ein Ford. Mein Opa und meine Oma waren beide bei Ford in Köln angestellt und haben uns das Ford Gen quasi in die Wiege gelegt 😆. Ich wurde bisher noch nie so von Ford bei einem Neuwagen enttäuscht.

    Genau ich meine die Schale in der Mittelarmlehne. Das ist dieser herausnehmbare Einsatz der auch in der Anleitung aufgeführt ist.

    Es sind vielleicht nur Kleinigkeiten, aber mich regt sowas tierisch auf. Der Wagen ist stetig teurer geworden und hat weniger an Zubehör.

    Echt frech.