SYNC 3 - Achtung alte Version 2.0 - 3.0 - Update auf neue Version 3.3 / 3.4 mit Karten auf F8

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hehe ein paar sind es mittlerweile schon: Ford Pass, Ford Alexa Auto, Wetter.de, NTV, cityceeker, eventseeker, what3words, detektor.fm und sygic diese starten immerhin, Sinn oder Irrsinn :D Glymse sollte auch laufen, aber anscheinend hat der Hersteller der App das wieder entfernt ;) Vielleicht gibt es sogar noch weitere, wenn da jemand was kennt immer her damit!

      ""
    • Nur ist da nichts bei, ausser Alexa, was man wirklich gebrauchen könnte.

      Gruß aus Frechen

      Mine :thumbup:

      EcoSport |140 PS | ST-Line | B&O mit DAB | Easy-Driver-Paket 1+2 | Komfort-Paket | Winter-Paket | Saphir-Blau Metallic mit schwarzem Dach | Schiebedach | rote Nähte | Seitenscheiben hinten getönt | 7Jx18 LM
    • @Mine Ich hätte auch gerne Infos zur neuesten Version. Leider sind wir ohne Changelog seitens Ford auf die Tester angewiesen, wobei sich ein Update von der 19200 nicht wirklich lohnen wird,aber das muß jeder für sich entscheiden. Anhand des kleinen Versionssprunges können es eigentlich nur nur kleinere Bugfixes sein. Die 19200 läuft super hier, bisher ohne Fehler und merklich schneller wie die 3.0 Versionen.
    • Solange niemand Probleme damit hat, braucht das Update nicht zwingend gemacht werden.
      Es gibt wohl einige Änderungen, aber alles in allem sind das wie immer nur Kleinigkeiten.

      Solange meins läuft, lasse ich die 19200 drauf.
      Die macht was sie soll.

      Gruß aus Frechen

      Mine :thumbup:

      EcoSport |140 PS | ST-Line | B&O mit DAB | Easy-Driver-Paket 1+2 | Komfort-Paket | Winter-Paket | Saphir-Blau Metallic mit schwarzem Dach | Schiebedach | rote Nähte | Seitenscheiben hinten getönt | 7Jx18 LM
    • Liebe Ecosportler,

      ich verfolge das Forum seit Sommer 2018 und bin Fahrer eines Ecosports Titanium Automatik Baujahr Oktober 2018, also mit Syn 3.3, eingebautem Modem und Partikelfilter.

      Das Updatethema ist irgendwie nervig, zumindestens wenn man nicht über ein gewisses Maß an Zeit, Mühe, Risiko und Spezialwissen bereit ist einzusetzten. Ich habe bereits zwei erfolgreiche Updates über den offiziellen Online-Weg der FORD-Seite gemacht und bin bzgl. Syncversion 3.3 und Karten F7 gemäß der Ford - Sync - Updateseite auf dem neuesten Stand. Die wieder monatealten Karten F8 werden mir genauso nicht angeboten, wie die neue Sync. 3.4 Version.

      Hier die Aussage des Ford-Service dazu:
      "Wenn Ihnen dies nach Eingabe der Fahrgestellnummer nicht angezeigt wird, steht kein Update für Ihr Fahrzeug zur Zeit zur Verfügung. Sobald für Ihr Gerät ein Update verfügbar ist, wird es auf unserer Homepage nach Eingabe der Fahrgestellnummer zum Download angeboten. Es gibt keine andere Möglichkeit, denn dies ist nur über die Seite auf der HOmepage möglich. Es ist durchaus möglich, dass für ein anderes Modell oder auch anderes Baujahr eine andere Software und auch ein anderes Kartenmaterial angeboten wird. Soweit mir bekannt ist, wird voraussichtlich Anfang 2020 neues Kartenmaterial angeboten. Daher kann ich Sie zur Zeit nur um etwas Geduld bitten."

      Ich muss dann weiter Geduld haben, denn der manuelle eigene Weg ist mir zu riskant, nur um leichte Layoutänderungen zu genießen oder den neusten Kreisverkehr auf der Karte zu haben.

      Grüße

    • @Ecosport2018 Der Updatevorgang von derselben Hauptversion 3.2, 3.3, auf 3.4 ist weniger riskant, da man diese Daten sehr leicht wiederherstellen kann, wenn man denn weiß wie. Ist genau so riskant, wie wenn du ein offizielles angebotenes Update vom Ford Server einspielst. Da gibt es keinen Unterschied. Die Dateien stammen ja alle von Ford original. Ein Update von der älteren 3.0 auf 3.2,3.3. oder 3.4 ist da schon etwas riskanter, da man mit dem benötigten Tool die kompletten Daten der Festplatte löscht und die Partitionen anders schreibt damit das überhaupt darauf läuft. Wenn es dann aber geklappt hat, so wie bei mir, ist der Weg derselbe und das Risiko sinkt wieder. Wenn etwas schiefgeht, kann man jederzeit über einen Werksreset den alten Stand wiederherstellen. Auch können einzelne Pakete mit einer angepassten autoinstall installiert werden. Als Belohnung bekommt man dann aber das modernere Design und einige neue Funktionen, ein schneller arbeitendes System und die Sicherheit länger Updates zu bekommen. Ob diese dann von Ford runtergeladen werden müssen oder manuell, der Installationsweg ist genau derselbe. Deswegen sollte man hier aufmerksam das Thema verfolgen und dann entscheiden, ob einem das Update das Risiko wert ist. Grundsätzlich ist es aber dasselbe Risiko, ob du die Dateien von Ford lädst oder aus den Links von @Mine denn diese sind auch original von Ford, nur neuer. Wer kein Risiko möchte, der muss halt alles beim alten Stand lassen und darf gar nichts installieren!
      Dies ist aber von Ford so vorgesehen, dafür stellt Ford als einer der wenigen kostenlose Updates mit Fehlerverbesserungen, Stabilitätsupdates und neueren Karten zur Verfügung. Mit der F7 rumzufahren bedeutet aber nichts anderes als mit einem Kartenstand 2017/2018 zu navigieren. Wer das will soll es so machen.
      Ich halte das anders, bei all meinen Geräten, gucke ich regelmäßig nach Firmwareupdates und bei vielen hundert Updates im Laufe der Zeit ist bei mir noch keins fehlgeschlagen. Wahrscheinlich weil ich mich immer strikt an die Anleitungen gehalten habe. Dafür habe ich aber auch keine Probleme, was Sicherheit, Stabilität oder Features angeht.
    • Danke @Kalle88 für die ausführliche Erklärung.
      Besser geht nicht. Der Kartenstand der F7 ist September 2017.
      Definitiv alt.

      Gruß aus Frechen

      Mine :thumbup:

      EcoSport |140 PS | ST-Line | B&O mit DAB | Easy-Driver-Paket 1+2 | Komfort-Paket | Winter-Paket | Saphir-Blau Metallic mit schwarzem Dach | Schiebedach | rote Nähte | Seitenscheiben hinten getönt | 7Jx18 LM
    • @neo3103 Da wäre ich mir nicht so sicher. Wenn du im Auto über Wlan manuell nach Updates suchst, wird meines Wissens auch die Protokoll Datei hochgeladen. Zur Sicherheit mit aktivem Ford Pass. Das ging nur zeitweise mit einigen Zwischenversionen nicht, da diese nicht auf den Ford Server zugreifen konnten. Die 3.4 kann es aber wieder. Mein Tip, führe die Suche nach Updates am Auto aus. Und wenn nicht, würde ich das auch verschmerzen können, da die neuen Versionen zb. dank @Mine hier schneller liegen als auf den Servern. Das sind doch dieselben Links, wie die, die Ford dir zur Verfügung stellt. Von daher .... Null Problemo ... schönes Wochenende
    • Das ist eigentlich auch nicht zwingend nötig.
      Selbst wenn der Server wüsste, dass Du jetzt die 3.4 hast, wird dir kein Update angeboten werden.
      Den Server fehlt einfach die Zuordnung der VIN für das Gerät mit der 3.4., wenn man gerade auch noch von der 3.0 kommt.

      Ab 3.3 muss gewartet werden, bis alles offiziell über Ford angeboten wird.
      Das kann und wird bestimmt noch dauern, man erkennt es, wie lange ihr schon auf die F8 warten müsst.

      Gruß aus Frechen

      Mine :thumbup:

      EcoSport |140 PS | ST-Line | B&O mit DAB | Easy-Driver-Paket 1+2 | Komfort-Paket | Winter-Paket | Saphir-Blau Metallic mit schwarzem Dach | Schiebedach | rote Nähte | Seitenscheiben hinten getönt | 7Jx18 LM
    • Ja das glaube ich auch, da die 3.4 ja zuerst auf der IAA gesichtet wurde. Ob und ab wann Ford diese dann in der Produktion einsetzt bleibt fraglich. Mit der 3.4 sind wir den aktuellen Serienfahrzeugen ja schon voraus, woher sollte da ein Update kommen, außer von @Mine?
      Jeder der auf 3.4 upgedatet hat, müsste doch froh sein. Die können den heutigen Ford Bestellern jetzt schon zeigen, wie ihr System aussehen wird. Und mit den zusätzlichen Softwareanpassungen für Abbiegelicht, Klimamenü über Sync, Carlock usw. wird das Fahrzeug nochmal aufgewertet Zusätzlich komplett auf weiße LED und schon wirkt der ES wesentlich moderner, als bei der Auslieferung (Geschmacksfrage).

    • Ford stellt nicht umsonst die Updates auf dem Server für alle zur Verfügung.
      Ganz klar wir testen, die lesen die Rückmeldungen in allen Weltweiten Foren und werten dann aus.
      Besser kann kein testen funktionieren, dann sogar noch umsonst für uns.
      Einziger Nachteil, man muss selber ran.
      Wenn man sich aber einmal in der Materie eingearbeitet hat, ist das nicht mehr schwer.

      Man(n) muss nur wollen.

      Gruß aus Frechen

      Mine :thumbup:

      EcoSport |140 PS | ST-Line | B&O mit DAB | Easy-Driver-Paket 1+2 | Komfort-Paket | Winter-Paket | Saphir-Blau Metallic mit schwarzem Dach | Schiebedach | rote Nähte | Seitenscheiben hinten getönt | 7Jx18 LM
    • Jepp, es gibt da ja ein gutes Vorbild für die = MS. Nach den großen Debakeln mit der Ausrollung fehlerhafter Updates, werden diese auch von immer mehr Betatestern auf Fehler getestet. Ford bastelt gerade selbst an solchen großen Updateservern, damit SW (Firmwareupdates) in Zukunft per OTA an die Fahrzeuge verteilt werden kann. Das wäre schon gut, wenn dann die Fehlertoleranz gegen 0 gehen würde.

    • Eine Frage:
      Meine Freundin hat einen Fiesta (Baujahr 2018), Sync 3.0. Wenn ich dort ein Update mache (3.4) gibt es wirklich kein zurück mehr? Oder gibt es mittlerweile die Möglichkeit die HDD wieder in ihre Ursprungsform zu partionieren?