Mal wieder 5ct bei der Entwicklung des ES gespart

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mal wieder 5ct bei der Entwicklung des ES gespart

      Mein ES ist nun 1,5 Jahre alt und in dieser Zeit wurde insgesamt 4 Mal die Motorhaube geöffnet (1* bei der Wartung und 3* fürs nachfüllen von Scheibenreiniger); nagut ...vielleicht noch 1-2mal vor der Auslieferung des ES an mich

      Und nun ist bei der Aufnahme der Haltestange für die Motorhaube schon das nackte Blech zu sehen. Normalerweise ist an dieser Stelle doch auch immer irgendwas aus Kunststoff, entweder an der Aufnahme oder an der Haltestange direkt.

      Muss wohl mal vor dem Winter neue Grundierung und Lack drauf und dann an der Haltestange mal nen Schrumpfschlauch drüberziehen.

      Das ist mir in den letzten 30 Jahre noch nie passiert.

      *Ist zwar nur ne Kleinigkeit, aber doch irgendwie wieder ein kleiner ärgerlicher Mangel*

      P.S. die Haltestange ist da nicht richtigen Stelle; die muss nur kurz die Haube halten, damit ich ein Foto machen kann ;)

      ""
      Dateien

      Titanium ; Magnetic Grau Metallic ; 1,0 EB 92kw ; Automatik ; EDP II ; B&O DAB+ Navi sync3 ; FKS ; SSa2Sr,HS dgt ; AHVa

    • selbiges ist bei meinem ES BJ 02/2018 ebenfalls gewesen....Abhilfe .."genau dein beschriebenes Vorgehen....

      LG
      steuerfresser

      Käpt´n Blaubär

      bestellt: 05.02.2018 ,gebaut: 24.02.2018, beim Händler: 12.03.2018
      bei mir: 26.03.2018

      Cool&Connect
      BlazerBlau
      125 PS Automatik
      Navi,DAB+, B&O
      Rückfahrkamera
      Klimaautomatik
      Winterpaket
      AHK

      Sync Version 3.0, Karten Version F9

    • HiTyo schrieb:

      Und nun ist bei der Aufnahme der Haltestange für die Motorhaube schon das nackte Blech zu sehen. Normalerweise ist an dieser Stelle doch auch immer irgendwas aus Kunststoff, entweder an der Aufnahme oder an der Haltestange direkt.
      Das ist aber jetzt kein Problem das nur den Ecosport betrifft. Genau die gleiche Problematik
      gab es auch schon bei meinen Focusen und dem C-Max.
      Das hätte man sicher und auf einfache Weise, wie du ja schon schreibst, besser lösen können.
      Ich mache mir da immer gleich ein Stück Panzertape um den kleinen Steg der Aufnahme.
      Ist zwar nicht Sinn der Sache Nachlässigkeiten von Ford selber zu beheben, aber es hilft. :D
      LG Flin
      yo
      lo
      Roadrunner
      St-Line, Ruby-Rot Metallic mit schwarzem Dach, Dachspoiler groß, Easy-Driver II, Winter-Paket
      CD-Player, Ford-Navi, SYNC 3mit App-Link und 8 er Touchscreen, B&O und DAB/DAB+, 140 PS.
    • ich hatte davor einen KA und davor einen Fusion; da war da nach 4 Jahren nix am Blech, weil eben auf einer Seite (Entweder Haltestange oder Haube) Kunststoff war

      Und auch bei dem Focus 1 und dem letzten Escort vorher war da noch ein Kontaktschutz irgendeiner Art.

      NAja ... rechtzeitig vorm Winter entdeckt; also kann man noch rechtzeitig gegensteuern

      Titanium ; Magnetic Grau Metallic ; 1,0 EB 92kw ; Automatik ; EDP II ; B&O DAB+ Navi sync3 ; FKS ; SSa2Sr,HS dgt ; AHVa

    • Was will man von Ford da erwarten , von einen Auto in der Preisklasse erwartet man eigentlich mehr , oder? Meiner ist Bj 2017 noch in Brasilien gebaut , der Neue aktuelle Eccopsport kommt aus Rümanien . Ist wohl auch nur das nackte Blech und Stange an der Haubenhalterung . In Brasilien ist Rost wohl kein so großes Thema , hier in Europa schon im Winter. Mein Eco Sport hatte nach 1 Jahr schon ein total angerosteten Endtopf und Stoßdämpfer hinten , Fordhändler meinte dazu , Null Problemo ist nur Rost am der 1. Blechlage am äußeren Mantel . So mies war kein neu gekauftes Auto von mir bisher, noch nicht mal bei einer Franzosen Kiste !
      Fakt ist die Kiste wird billig zu sammen geschraubt und viel zu teuer verkauft . Mein Händler wollte damlas mehr als 23.500 € für einen Titanium haben , ich habe dann einen 250 km entfernten Ford Händler KADEA in BerIn mit Tageszulassung ( 4 Wochen alt ) für 15.000 € Bar gekauft ! 23.500 € Oken für das Auto hätte ich nie ausgegeben , für den Preis bekommen ich einen neuen Kia Sportage , Hyundai Tucson , Seat Ateca , Renault Capture oder der gleichen . Da bekomme ich viel mehr Auto fürs Geld .Was Ford für den neuen Facelifter verlangt ist abenteuerlich und ein Witz .

    • die 23.500 € Kiste War eine Titanium Ausführung mit Klimaautomatik , DAB , Winterpaket ( beheizte Sitze und Frontscheibe ) Navi , 17 Zoll Alu genau so wie mein für 14990 € gekauftes Auto auch von der Ausstattung . Als ich den Händler mit dem Angebot konfrontierte wollte der max auf 17900 € runter gehen . Ich hab ihn dann woanders gekauft für besagten Preis . Deutsches Modell kein EU Impoert , aber mit Tageszulassung( knapp 4 Wochen alt) und 10 km. Mehr als 15 000 € ist die Kiste aus Brasilien auch nicht wert und mehr hätte nie bezahlt . Für das verlangte hätte ich mir was anders zugelegt .

    • Dieser Händler hätte mich nicht einmal mehr für Kundendienst oder Reparatur in seiner
      Werkstatt gesehen.
      Der Listenpreis für den Titanium in dieser Ausstattung lag damals ohne die Garantieverlängerung (500,-)
      und Überführungskosten ( bei meinem Händler mit Zulassung des Fahrzeuges 720,- ) bei 23315 ,-.
      In Summe wäre ich dann bei 24535,-. Also nicht einmal 4% Rabatt und auch noch weit unter dem von Ford
      unverbindlich empfohlenen Aktionspreis.

      LG Flin
      yo
      lo
      Roadrunner
      St-Line, Ruby-Rot Metallic mit schwarzem Dach, Dachspoiler groß, Easy-Driver II, Winter-Paket
      CD-Player, Ford-Navi, SYNC 3mit App-Link und 8 er Touchscreen, B&O und DAB/DAB+, 140 PS.
    • Sag ich ja 23.500 € incl Überführung , die schreiben immer am liebsten die UVP an Ihre Preisschildder und hoffen auf einen der das bezahlt , auf 17 900 € wollte er runtergehen . Ja Ford Stoedter ist dafür bekannt am liebsten UVP Preise verlangen und den Wagen für lau noch unter " Wir klauen ( kaufen) dein Auto .de !
      Für meinen 4 Jahre alten Smax mit 78 000 km wollten die mir max. 9000 € geben , habe den Wagen für 13.500 € binnen 1 Woche bei mobile.de privat verkauft . Für meinen dann gekauften Ford Grand Torneo Coinnect , 7 Sitzer , AHK , Titanium UVP 33,900 € wollten Sie mir nur 8500 € geben , binnen 1 Tag verkauft , für 13.300 € bei mobile an privat !

      Alles Banditen !

    • Das nennt sich freie Marktwirtschaft.
      Jeder kann das zahlen was er möchte und jedem steht es frei seinen Wagen bestmöglich zu verkaufen. Das die Händler nie gute Angebote beim Ankauf machen dürfte ja wohl klar sein.
      Darüber braucht man sich nicht aufregen.

      Gruß aus Frechen

      Mine :thumbup:

      EcoSport |140 PS | ST-Line | B&O mit DAB | Easy-Driver-Paket 1+2 | Komfort-Paket | Winter-Paket | Saphir-Blau Metallic mit schwarzem Dach | Schiebedach | rote Nähte | Seitenscheiben hinten getönt | 7Jx18 LM


      ASPIRING WORLD LEADER
    • @ Mine Zitat :
      Das nennt sich freie Marktwirtschaft. JA ICH WEISS ? ICH BIN BETRIEBSWIRT !

      Jeder kann das zahlen was er möchte und jedem steht es frei seinen Wagen
      bestmöglich zu verkaufen. Das die Händler nie gute Angebote beim Ankauf
      machen dürfte ja wohl klar sein.

      Darüber braucht man sich nicht aufregen.

      Ich rege mich darüber nicht auf ! das ist nur meine Meinung und Erfahrung bei Ford Stoedter ,das machen leider viele Händler durch alle Marken hindurch so . Die denken alle nur an den schnellen Profit und nicht weiter , wie ob man in ein paar Jahren einen zufriedenen Kunden sich nicht übertöppelt fühlt ein 2. oder 3. Auto verkaufen möchten.

      Für einen Neuwagen möglichst UVP Preise verlangen und für das Altfahrzeug nichts ausgeben wollen mag Geschäftsstrategie sein , ob diese auf lange Sicht erefolgreich ist mag ich bezweifeln. Das Händler Einkaufpreise viel niedriger sind als die Verkaufspreise ist jedem klar, aber abzocken will sich niemand lassen . Wenn ein Händler einen Wagen zu äußerst niedrigen Preisen nur in Altfahrzeug in Zahlung nimmt , dann erwarte ich das er mir beim Neuwagenpreis entsprechend entgegen kommt. Mich interssiert was ich im Endeffekt für den neuen Wagen drauflegen muss, dann zahle ich aber keine Listenpreise für den neuen. Da trennt sich dann die Streu vom Weizen : gieriger Autohändler VS. fairer Händler der ein 2. und 3. Gschäft dem schnellen Taler vorzieht , oder ?