Schraube im Reifen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schraube im Reifen

      Moin - läuft bei mir!!! <X

      2500 km Schraube im Vorderreifen.

      Nun zur Frage siehe Bild.

      Habe die Schraube gezogen (ich weiss hätte ich nicht tun sollen - fiel mir 10 min. später ein). In der Lamelle links steckte der Kopf und der Rest (3 cm) steckte im ca. 30 Grad Winkel unter/in der Rechten.
      Habe kein Zischen oder ähnliches wahr genommen. Bislang auch kein Druckverlust laut BC seit 7 Std.
      Rechte Lamelle sieht ziemlich ramponiert aus.
      Kann ich damit erstmal weiterfahren oder kommt es zu einem Druckverlust erst bei Fahrt und warmen Reifen bzw. könnte dort ein Stück wegbrechen und wie wirkt sich das aus?
      Bin halt Laie auf dem Gebiet.

      ""
      Dateien
    • So wie es aussieht, ist der Schaden nicht so tragisch. Wenn keine großen Fahrten anstehen, würde ich erst mal weiterfahren und beobachten.Aber, das ist meine persönliche Meinung nach 46 Jahren Auto fahren.

      ES TitaniumX 1.0 Automatik
      Ausstattung: Alles was möglich war, außer dem "riesigen"Dachspoiler. ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Shara ()

    • Ich kann Shara da nur Recht geben. Der Schaden ist allen Anschein nach tatsächlich nur
      oberflächlich und betrifft nur das Profil selber. Ich hätte keine Bedenken mit diesem
      Reifen weiter zu fahren, aber im Auge behalten solltest du es.
      Wenn wirklich Druckverlust im Reifen auftritt, dann meldet es ja das RDKS.

      LG Flin
      yo
      lo
      Roadrunner
      St-Line, Ruby-Rot Metallic mit schwarzem Dach, Dachspoiler groß, Easy-Driver II, Winter-Paket
      CD-Player, Ford-Navi, SYNC 3mit App-Link und 8 er Touchscreen, B&O und DAB/DAB+, 140 PS.
    • Colonial_Marine schrieb:

      Und sollte sich an der Stelle wirklich etwas lösen oder rausbrökeln muss ich ihn halt tauschen. (Ist ja zur Zeit nur der teuerste Reifen am Markt - Michelin Crossclimate )
      Keep cool, Marine. :D
      Solche "Schäden" können auch durch spitze Steine auf einer Schotterpiste entstehen, das läuft
      mehr oder weniger unter "normalem Verschleiß".
      Immer noch besser als ein 120 mm Steckschuß. :D:D
      LG Flin
      yo
      lo
      Roadrunner
      St-Line, Ruby-Rot Metallic mit schwarzem Dach, Dachspoiler groß, Easy-Driver II, Winter-Paket
      CD-Player, Ford-Navi, SYNC 3mit App-Link und 8 er Touchscreen, B&O und DAB/DAB+, 140 PS.
    • Man hast du ein Pech. Hatte ich aber auch schonmal, allerdings war der Nagel durch die Karkasse. Trotzdem konnte ich den Reifen reparieren lassen. Ich weiß nicht wie die Dinger heißen, aber sehen so ähnlich aus wie ein Nagel mit Gummiüberzug. Sie werden von außen durch das Loch gessteckt, danach werden die von innen vulkanisiert. Das geht aber nur, wenn der Nagel in der Lauffläche steckte. Kostete damals 25€ und ich habe den Reifen noch ohne Probleme 2 Jahre gefahren.
      Aber wenn er denn nicht durch ist, würde ich behaupten das du Glück im Unglück gehabt hast. Wenn der Reifen neu ist, tut dem in der Regel ein Nagel nicht so viel, wie bei einem älteren Reifen. Da würde ich mir auch nicht allzuviel Sorge machen, da du Druckverlust ja sofort überprüfen kannst und wenn bisher nichts raus ist, wird das auch nicht mehr passieren. Am besten eine Woche lang kontrollieren. Über das leicht beschädigte Gummi brauchst du dir auch keinen Kopf machen, das passiert während der Laufzeit bei spitzen Steinen öfter mit deinem Reifen. Bei mittlerweile 1 Million Fahrkilometern hatte ich schon öfter Nägel in Reifen, aber nur der eine war durch. Übrigens würde ich den Nagel immer ziehen, damit ich sicher weiß ob er durch ist. Denn sonst hast du eventuell einen schleichenden Druckverlust, der dann bei höheren Geschwindigkeiten durch den Druck schlimmer wird und dann kann es gefährlich werden ...

      LG FordES | (Android User)

      Bestellt: Mai 2018 | Gebaut: 23.08.2018 | Übergabe: 22.09.2018

      Ford Ecosport 1,0l AM Titanium 2019 MCA (Automatik & OPF) | Saphir-Blau Metallic | Komfort-Paket | Winter-Paket |
      Easy-Driver II | Design-Paket II | Ford SYNC 3 mit AppLink, 8"-Touchscreen und DAB | Abnehmbare AHK vom Werk
    • Ich würde dieses Rad nach hinten wechseln und beobachten. Nun weiß ich nicht wie du technisch ausgerüstet bist, Wagenheber, Drehmomentenschlüssel. Wenn du es nicht selbst kannst, bei deinem Reifenservice nachfragen.

      LG Reiner 51

      SILVERSTAR

      Bestellt: 22.03.2018, beim Händler: 22.06.2018, Zugelassen: 22.06.2018
      ES Cool & Connect
      Polar-Silber-Metallic
      125 PS Automatik
      Navigation Ford SYNC 3 mit 8"-Touchscreen
      Park-Pilot-System vorn und hinten
      Rückfahrkamera
      Winterpaket
      Ganzjahresreifen

    • Ich würde nichts machen, die Sensoren zeigen recht genau an. Beim Motorrad schon erlebt, gleicher Fall, aber Nagel durch. Da blebt noch genug Zeit zum Reagieren.
      Ist mit den Niederquerschnittsreifen heute auch nicht mehr so dramatisch.
      Außerdem hat man den Platten ja nur unten....

      "Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist."(W. Röhrl)

      ES Titanium X 1.0 125 PS AT magneticgrau, Anhängerkupplung nachgerüstet EZ 05.2019

    • reiner51 schrieb:

      Ich würde dieses Rad nach hinten wechseln und beobachten. Nun weiß ich nicht wie du technisch ausgerüstet bist, Wagenheber, Drehmomentenschlüssel. Wenn du es nicht selbst kannst, bei deinem Reifenservice nachfragen.
      Nicht unbedingt eine gute Idee, ein schleichender Plattfuß an der Hinterachse ist wesentlich gefährlicher als an der Vorderachse
      Gandalf, der Graue:
      EcoSport ST-Line 1.0 140 PS
      Magneticgrau Metallic
      Design-Paket IV
      Easy-Driver-Paket II
      Winter-Paket
      Key Free-System
      Navi, DAB+, CD-Player mit B+O Play
      AHK
    • Wenn du bisher keine Druckverlust hattest, wird die Schraube auch nicht durch die Karkasse durch sein. Du hattest sie doch komplett entfernt, oder? Kannst auch zur Sicherheit ein spezielles Dichtigkeitsspray (heißt das so?) draufsprühen, das würde bei Undichtigkeit sofort Blasen bilden. Glaube aber nicht, daß da nochwas passiert, ist ja schon paar Tage her.

      LG FordES | (Android User)

      Bestellt: Mai 2018 | Gebaut: 23.08.2018 | Übergabe: 22.09.2018

      Ford Ecosport 1,0l AM Titanium 2019 MCA (Automatik & OPF) | Saphir-Blau Metallic | Komfort-Paket | Winter-Paket |
      Easy-Driver II | Design-Paket II | Ford SYNC 3 mit AppLink, 8"-Touchscreen und DAB | Abnehmbare AHK vom Werk
    • Carsten M.S. schrieb:

      reiner51 schrieb:

      Ich würde dieses Rad nach hinten wechseln und beobachten. Nun weiß ich nicht wie du technisch ausgerüstet bist, Wagenheber, Drehmomentenschlüssel. Wenn du es nicht selbst kannst, bei deinem Reifenservice nachfragen.
      Nicht unbedingt eine gute Idee, ein schleichender Plattfuß an der Hinterachse ist wesentlich gefährlicher als an der Vorderachse
      Ich fahre einen Reifen mit einer Macke, wenn überhaupt, lieber hinten, aber kann jeder machen wie er denkt.

      LG Reiner 51

      SILVERSTAR

      Bestellt: 22.03.2018, beim Händler: 22.06.2018, Zugelassen: 22.06.2018
      ES Cool & Connect
      Polar-Silber-Metallic
      125 PS Automatik
      Navigation Ford SYNC 3 mit 8"-Touchscreen
      Park-Pilot-System vorn und hinten
      Rückfahrkamera
      Winterpaket
      Ganzjahresreifen