B&O Subwoofer ausschalten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • B&O Subwoofer ausschalten

      Hallo allerseits

      Ich muss den Subwoofer, der sich ja im Kofferraum auf der rechten Seite befindet, leider abschalten. Der Grund ist, ich habe meinen Hund da hinten und ob ich leise oder lauter Musik höre, der dreht fast durch ab dem Gebrumme. Also höre ich gar keine Musik wenn er dabei ist.

      Ideal wäre natürlich, wenn ich das Ding ein- und ausschalten könnte. Bisher hab ich es aber noch nicht mal hinbekommen, bis zum richtigen Stecker vorzudringen, weil die Verkleidungen bei Autos ja derart idiotisch kompliziert sind, dass man das als Normalsterblicher kaum schafft. 8| Und mit SYNC den Subwoofer deaktivieren geht natürlich ebenfalls nicht.

      In der Zwischenzeit habe ich einen Stromlaufplan bekommen, mit dem ich allerdings nichts anfangen kann. Aber eben, offenbar muss ich die ganze seitliche Verkleidung wegnehmen und ich hab gerade mal diese "Einstiegsleiste" beim Kofferraum entfernt, den hinteren Teil der Verkleidung herausgezogen und sehe nun etwas hinter die Abdeckung. Aber an einen Stecker komme ich nicht. Ausser den, der unter der "Einstiegsleiste" ist aber der hat wohl nichts damit zu tun...

      Ich schick euch einfach mal alles hier mit und würde mich natürlich freuen, wenn mir jemand helfen kann. Ich hab allerdings nach rund 2h probieren meine Zweifel, dass ich das hinbekomme. Eigentlich möchte ich nur einen Stecker ausziehen und dafür einen Mechaniker zu bezahlen, der ja ebenfalls den grössten Teil der Zeit mit Verkleidungen lösen benötigt, ist ja schon ein bisschen irre. :S

      Leicht verzweifelte Grüsse aus der CH, Matts

      ""
      Dateien
      • image001.png

        (18,03 kB, 9 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • image003.png

        (39,15 kB, 12 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • image002.png

        (146,06 kB, 21 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_2023.jpg

        (584,65 kB, 22 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Moin,

      der Subwoofer verfügt ja über einen niedrigeren Frequenzbereich und kann somit den ansonsten kaum hörbaren Bass abspielen (simpel gesagt).Die Lautstärke alleine runter zu drehen bringt also wenig für den Hund.



      Wenn ich bei mir aber die Bässe rausnehme ist unser Mops in der Hundebox im Kofferraum völlig tiefenentspannt - und wenn er nicht dabei ist stelle ich es einfach um und hab wieder meine B+O Anlage.

      Deshalb bevor du alles aus/umbaust mal die Frage: Was macht dein Hund wenn du einfach in den Einstellungen die Bässe soweit wie möglich rausnimmst?

      Suche nicht nach Fehlern,suche nach Lösungen (H.Ford)

    • Deadpool schrieb:


      Wenn ich bei mir aber die Bässe rausnehme ist unser Mops in der Hundebox im Kofferraum völlig tiefenentspannt - und wenn er nicht dabei ist stelle ich es einfach um und hab wieder meine B+O Anlage.

      Deshalb bevor du alles aus/umbaust mal die Frage: Was macht dein Hund wenn du einfach in den Einstellungen die Bässe soweit wie möglich rausnimmst?
      Keine Ahnung wie gut Dein Mops hört. Ich selber wie offenbar auch mein Labrador hören aber immer noch leichtes Brummen, wenn ich die Bässe komplett herunterfahre. Leg Dich einfach mal hinten rein. Das ist ziemlich nervig. Zudem kann man mit dieser Einstellung tatsächlich besser gleich die Musik abstellen, da es scheusslich tönt. Der Bass wird ja nicht komplett abgestellt, sondern bei allen Boxen auf ein Minimum reduziert. Ich möchte das aber nur beim Subwoofer, dort allerdings ganz.
    • dogbone schrieb:

      Hallo allerseits

      Ich muss den Subwoofer, der sich ja im Kofferraum auf der rechten Seite befindet, leider abschalten. Der Grund ist, ich habe meinen Hund da hinten und ob ich leise oder lauter Musik höre, der dreht fast durch ab dem Gebrumme. Also höre ich gar keine Musik wenn er dabei


      Also ich bin auch Hundebesitzer. Das einfachste wäre natürlich die Strippe zum Subwofer mit einen ein/aus Teil aus oder ein zu schalten. Aber das ist natürlich umständlich.
      Unser Hund ist nun 17 Jahre alt und da ist das Problem nicht mehr.
      Aber einen jungen Hund sollte man das nicht zumuten.

      Gruß Globus44


      Gebaut: 12.09.2018 - Zulassung 19.10.2018 - KFZ Steuer 124 €

      • St-Line, 140 PS, 6 Gang, Schwarz, Dach/Außenspiegel in Calypso Orange, Easy-Driver II, Winter-Paket,17 Zoll Ganzjahresreifen, Parksensoren, Rückfahrkamera, Ford-Navi, SYNC 3 mit App-Link und 8 er Touchscreen, B&O und DAB+
      • SYNC Version 3.4, Maps F9

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Globus44 ()

    • Globus44 schrieb:


      Also ich bin auch Hundebesitzer. Das einfachste wäre natürlich die Strippe zum Subwofer mit einen ein/aus Teil aus oder ein zu schalten. Aber das ist natürlich umständlich.
      Wenn ich wüsste, wie das genau geht und wo ich die Strippe finde, wäre mir das gar nicht zu umständlich. Wir erinnern uns, wenn mein Hund im Auto ist, höre ich gar keine Musik. :whistling:
    • Morgn,
      sind das da am Subwoofer selbst, Schrauben oder Nieten ? Ich kanns leider nicht genau erkennen. Wenn es Schrauben sind, dann raus damit und abgeklemmt das Teil :)
      Laut dem Kabelplan sollte ja dahinter der Anschlußstecker sitzen.

      St-Line (140ps), Saphir-Blau Metallic mit schwarzem Dach, Easy-Driver II mit Toter-Winkel-Assistent, Winter-Paket,
      Design-Paket IV, Ford-Navi, SYNC 3 mit App-Link und 8"-Touchscreen, B&O und DAB/DAB+, Key Free-System.
      Baudatum: 20.03.2019 / Übernommen am 18.04.2019
    • Ecosheep schrieb:


      sind das da am Subwoofer selbst, Schrauben oder Nieten ? Ich kanns leider nicht genau erkennen. Wenn es Schrauben sind, dann raus damit und abgeklemmt das Teil :)
      Laut dem Kabelplan sollte ja dahinter der Anschlußstecker sitzen.
      Hmm, das sind Schrauben. Zumindest die beiden, die man sieht. Ich schau mir das heute gleich an. Wär ja cool, wenns so einfach ist...