Beiträge von Picard

    Diverse Programme um eine ISO-Datei zu öffnen:

    Öffnet eines davon die img-Dateien aus den Tar-Archiven? Die img-Dateien sind qnx6-Images und lassen sich unter Debian-Linux problemlos lesen.


    Was ich so herausbekommen habe: die Logos sind als png-Dateien in vier Verzeichnissen abgelegt, und für die Logos gibt es im apps-img mehrere sqlite-DB-Files, die man ergänzen könnte, wenn man die img-Dateien denn unsigniert installieren könnte.

    Vanity2020 - da verwechselst Du aber was: USB 2.0 benötigt (wie alle anderen UBS-Versionen auch) ca. 5V Spannung, Geräte am Bus dürfen dabei bis 0,5A Strom aufnehmen. Und dass am USB-2.0-Anschluss nur 512GB Datenträger getestet sein sollen, höre ich das erste Mal - USB ist erst einmal nur eine Schnittstelle mit Protokoll; was dran angeschlossen wird, hat damit doch gar nichts zu tun!?

    Vielleicht können wir die md5-Hashes der heruntergeladenen Dateien vergleichen (wenn du dafür eine Möglichkeit hast - auf einem Mac kannst Du dafür in der Konsole das Programm "md5" benutzen; Dein Screenshot sieht aber nach Windows aus, keine Ahnung, was man da benutzt):


    Die md5-Hashes der Dateien bis auf die für die APPS- und die VOICE-Datei sehen bei mir so aus (die beiden sind bei mir eine andere Version):


    MD5 (1u5t-14g386-cb.tar.gz) = 75e08c3eed8d2039baf65b6156f79106

    MD5 (4U5T-14G422-BAF_1615431156000.TAR.GZ) = d231ae63c1e1da64e7e3098f8f3613f8

    MD5 (4U5T-14G423-AC_1615425645000.TAR.GZ) = 5fc16085318e1da04af5eef20f5d6bf5

    MD5 (1U5T-14G421-BAH_1615430310000.TAR.GZ) = b61dba2dafb3974b6ddd16577b3fbd00

    MD5 (1U5T-14G421-BBH_1615430406000.TAR.GZ) = 45949364aafba1ca1e9d8ea4786563fa

    MD5 (1U5T-14G421-BCH_1615430471000.TAR.GZ) = d08b09abe29b51c55e31916c64adabdf

    MD5 (1U5T-14G421-BDH_1615430533000.TAR.GZ) = f296f92dab643a9d4e8faf1c586e883a

    MD5 (1U5T-14G421-BEH_1615430614000.TAR.GZ) = 629679ea7dc81c72f21aab06806f51e0

    MD5 (1U5T-14G421-BFH_1615432204000.TAR.GZ) = 7ce1a6fbfd118ab59c67418add38c797

    MD5 (1U5T-14G421-BGH_1615430797000.TAR.GZ) = 6fe780dba0303e1ecf5290893f878192

    MD5 (1U5T-14G421-BHH_1615430859000.TAR.GZ) = 3a781a628e8ef3217b693bcaeaec8d16

    MD5 (1U5T-14G421-BJH_1615431074000.TAR.GZ) = 60e277e12239e283939e0da45a0ff637

    MD5 (1U5T-14G658-AF_1598633324000.TAR.GZ) = 615520d66d207f9765862b53b39f0701


    Damit hast Du wenigstens schon mal einen Anhaltspunkt, ob die Dateien korrekt heruntergeladen wurden (oder gar wegen defektem USB-Stick falsch auf dem Stick gelandet sind).


    Bestimmt kann jemand anderes die Hashes der beiden fehlenden Datei liefern.

    Die Build-Nummern setzen sich wohl zusammen aus Jahr und Tag des Jahres (habs bei den letzten beiden Releases geprüft):


    21098 ist "21" und "098", also der 98. Tag dieses Jahres - das wäre der 8. April. Das ist auch das Datum der Dateien im tar-Archiv.


    Dass Du von daher auf "kleine Fehler verbessert" schließt, ist meiner Meinung nach rein spekulativ - aber wer weiß das schon ohne ordentliches Changelog.