Tatort: Parkhaus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tatort: Parkhaus

      Ave EcoSportianer !
      benötige eure fachmännischen Annahmen. :D
      Nach einem interessanten Mercury-Film (Bohemian Rapsody) in Bonn, stiegen ich, meine Freundin und ihre schwergewichtige Schwester in mein Eco.
      Um das Parkhaus zu verlassen, musste ich von der 1 Etage ein Stock tiefer runterfahren.
      Im Stress der Situation (2 min vor Parkhaus-Torschluß) und im Worthagel meiner dominanten Freundin habe ich doch die ziemlich enge hochsteigende Kurveneinfahrt zur ersten Etage wieder als Rückweg nach draussen genommen.. fuhr runter unter diesem miesen Verdacht, der sich dann unten bewahrheitet hatte.
      Es war die verdammte Kurveneinfahrt nach oben.. ;(
      Ich habe mich in der Artistik versucht und habe die enge Kurve nach oben rückwärts wieder hoch zu fahren.
      Hab den Rückwärtsgang eingelegt und immer wieder Gas gegeben um nach oben anzufahren -- hab das mehrfach gemacht(14-16-mal).
      Trotz der vielen Jahre Erfahrung im professionellen Rückwärtsfahren---Es ging einfach nicht..
      Am Ende zeigte, der Parkhaus-Wächter der schon unterwegs nach Hause, Gnade und ließ mich unten raus. :saint:

      Und nun die Mutter aller Fragen:
      Beim mehrfachen(ab dem 6-8 mal) anfahren nach oben, begann es plötzlich zu riechen nach etwas Verbranntem ..
      Was kann das sein, etwa die Kupplung?, die Bremsen? :/
      Muss ich mir Gedanke machen und den Eco mal einem Meister zeigen, der die Kupplung sich ausbauen und anschauen müsste?
      Kann ich selber irgendwelche praktischen Tests selber ausführen, um zu sehen, dass die Kupplung in Takt ist?
      Der Eco ist keine 2 Jahre alt und fährt auf gerade Strecke eigentlich ziemlich gut an; und die vorderen Bremsen sind auch gut.


      Freu mich auf eure edlen Kommentare.. :)

      leev Grüße us Kölle,
      Oki

      ""
    • 1. wer bremst verliert
      2. wer rückwärts fährt kommt nie ans Ziel, verliert also auch :thumbsup:

      Tippe auch auf Kupplung ... nicht allzu oft sowas machen...wirkt sich nicht wirklich auf die Langlebigkeit derselbigen aus...

      LG
      steuerfresser

      Käpt´n Blaubär

      bestellt: 05.02.2018 ,gebaut: 24.02.2018, beim Händler: 12.03.2018
      bei mir: 26.03.2018

      Cool&Connect
      BlazerBlau
      125 PS Automatik
      Navi,DAB+, B&O
      Rückfahrkamera
      Klimaautomatik
      Winterpaket
      AHK

      Sync Version 3.0, Karten Version F8

    • Steuerfresser,
      an dir ist Spätzeit-Philosoph vorbeigegangen, aber recht hast du.. ;)

      Michi911,
      mein Eco hat 24.000 km drauf..

      Gast,
      "Tippe auch auf die Kupplung, wirst ja kaum mit quitschenden Reifen rückwärts da hoch gefahren sein, oder? "
      Das habe ich noch nicht geschafft, aber ich übe noch... :thumbsup:

      "Wenn er noch ohne rutschen der Kupplung anfährt und die Kupplung auch vom Spiel (nach Gefühl) her rechtzeitig greift,
      gerade beim schalten in höhere Gängen, sollte noch alles in Butter sein."


      Ich merke keine Kupplungsverzögerung beim Anfahren, auch in den höheren Gängen.
      Davon abgesehen hat der Eco grundsätzlich ein verzögerte Übersetzung.

      Kennt einer einen messbares Prüfungsverfahren für die Kupplungsfunktionalität bzw die Lebensdauer von Kupplungsscheiben?

      Wie dem auch ist, ich fürchte dass ich die Lebenszeit meiner Kupplung, um einige Monate verkürzt habe :whistling:

      lg Oki